Login     Glossar    
  Infobanner
e-teaching.org  
Projekte

100 online

Tags: multimedia,medien


Universität Stuttgart, Stuttgart
http://www.uni-stuttgart.de/

  Projektname:  

  100 online
 
  Web:  

  http://www.uni-stuttgart.de/100-online/
 
  Fachbereich:  

  Sonstiges

 
  Kategorie:  

 
 
  Beschreibung:  

  Das Programm 100-online steht für die E-Learning Aktivitäten der Universität Stuttgart. Seit April 2001 wird im Rahmen von 100-online der Einsatz der Neuen Medien in der Präsenzlehre mit 5000 € pro Projekt gefördert. Die Dozenten der Universität haben das Programm mit großer Offenheit angenommen. So sind statt der geplanten 100 am Ende 230 Projekte entstanden. Bis zum Ende des Sommersemesters 2002 sollen alle Skripte und Materialien im Internet zur Verfügung zu stehen.

Techniches Konzept

Das technische Konzept unterstützt sowohl die einfache als auch die anspruchsvolle multimediale Umsetzung des Lehrstoffes.

Die folgenden Maßnahmen zur Erreichung der technischen Kompetenz wurden durchgeführt:

  • Ausbau der technischen Infrastruktur der Universität, z.B. Multimedia-Hörsäle, tragbare Beamer für die Institute, Notebooks für die Studierenden, Schnittplatz für Videofilme, Digitalisierung von Filmmaterial, CD-Brenner
  • Kurse für die Dozenten und die Ersteller von Lehrmaterialien, z.B. Erstellung von Basismaterialien, Einführung in Schneidetechniken, Einsatz von Anwendungssoftware
  • Anlaufstelle zur Beantwortung technischer Fragen
  • Ausleihmöglichkeiten von Digitalkameras und mobilem Equipment zum Abhalten von Videokonferenzen.

Die intensive Unterstützung gewährleistet, dass die Lehrenden auch ohne anspruchsvolles technisches Know-how in die Lage versetzt werden, ihre Lehrveranstaltungen umzugestalten.

Didaktisches Konzept

Die Fachdidaktik ist Aufgabe der Dozenten, die sich überlegen müssen, welche Funktionen die Neuen Medien beim Lernprozess erfüllen sollen. Die Dozenten entscheiden, wie sie den Lernprozess durch den Medieneinsatz steuern und wie sie ihr Wissen mit Hilfe der Neuen Medien in Lernangebote transformieren. Für den Einsatz geeigneter Software-Werkzeuge zur Wissensaufbereitung und synchronen/asynchronen Kommunikation erhalten sie Anleitung.

Im Programm ist vorgesehen, dass die Lehrenden die Möglichkeit haben, mit verschiedenen Formen der Wissensvermittlung zu experimentieren. Die dazu notwendige Medienkompetenz erhalten sie durch die folgenden Maßnahmen:

  • Kurse von Mediendidaktik-Spezialisten für die Dozenten und Ersteller der Materialien
  • Vorträge zu speziellen mediendidaktischen Themen
  • Angebot von didaktischer Einzelberatung
  • Angebot zur Bewertung erstellter Materialien unter mediendidaktischen Gesichtspunkten
  • Erfahrungsaustausch der 100-online Projekte durch die Einrichtung von Kommunikationswegen für die Programmteilnehmer, sowohl untereinander als auch mit der Projektkoordinationsstelle
  • Beratung zur Erstellung eines mediendidaktisch sinnvollen Layouts der Materialien.


 
  Ansprechpartner:  

  Dr. David Boehringer
elearning@rus.uni-stuttgart.de

 
  Laufzeit:  

  bis 2002/07/31 (Aktueller Status: Nicht mehr gepflegt )
 
  Projektteam:
   David Boehringer    Ulrik Schroeder

  


Seitenanfang
  Logo IWM Logo MWK Impressum Kontakt  
 
 
Community
Benutzername:

Passwort: